News 2013

26.12.2013  2.Weihnachtsfeiertag

Nun ist Weihnachten schon fast wieder vorbei. Schade!!!

Wir alle lieben Weihnachten und es ist jedes Jahr immer wieder wunderschön.

4 Generationen, alle zusammen - einfach nur toll.

Gemeinsames spielen, singen lachen und essen. Geschenke auspacken, Gedichte aufsagen, Geschichten vorlesen. Das ist Weihnachten bei uns.

 

In diesem Jahr kam noch unser Weihnachtswunder dazu. Unser Jalfur war sehr krank und am Heiligabend hatten wir das Gefühl, wir müssen ihn gehen lassen. Aber jetzt ist er so langsam auf dem Wege der Besserung und wir sind sehr, sehr glücklich darüber.

Weihnachtswunder gibt es eben doch.

 

Jeder, nicht nur die Kinder, mußte diese Weihnachten eine Geschichte oder ein Gedicht vortragen, ein Lied singen oder etwas anderes. Das konnte sich jeder selber aussuchen.

Unsere Enkel Mats und Kjell haben gesungen und ein Gedicht aufgesagt. Unsere Tochter Vanessa und unser Schwiegersohn Andre, Walter und Jan haben lustige und besinnliche Gedichte zum Besten gegeben. Ich habe eine Geschichte gelesen und Mia hat auch ein Gedicht vorgetragen. Je länger wir ihr zuhörten, um so mehr haben wir uns darin wiedergefunden.

Sie hat es selber geschrieben und es hat mir so sehr, sehr gut gefallen, dass ich es hier wiedergeben muß.

Ich wußte gar nicht, dass sie so etwas kann.

 

  Die Weihnachtszeit

Die Weihnachtszeit ist die schönste Zeit im Jahr,

da werden die Träume vieler Menschen wahr.

Den ganzen Monat von A nach B flitzen,

nicht eine Sekunde lang ruhig sitzen.

Geschenke-Wahnsinn, was kauf ich nur,

von Besinnlichkeit noch keine Spur.

Ja backen möcht ich - das muß sein,

doch passt das in den Zeitplan rein?

Man muß sich die Zeit hierfür einfach nehmen,

will man ja auch ein paar Kekse entbehren.

Und die lieben Leute fröhlich machen,

mit vielen leckren Weihnachtssachen.

So wird viel Zeit und Müh investiert,

die Kekse dazu hübsch dekoriert.

Doch ist die Verwandtschaft so vermessen,

hat alles ruck zuck aufgefressen.

Naja, backen ist dann auch abgehakt,

der heilige Abend nun auch naht.

Ein Tannenbaum, oh der muss her,

das freut das gestresste Herz noch mehr.

Man guckt und schaut und schaut und guckt,

bis sich endlich eine Tanne als der perfekte Weihnachtsbaum entpuppt.

Ist man endlich mit dem Baum im Gepäck zu Hause angekommen,

wird auch schon das große Interesse der Mietzekatze wahrgenommen.

Denn während wir Menschen den Baum einfach gern betrachten,

sie bei Katzen eine ganz andere Lust entfachen.

Verstecken, klettern und den Mensch empören,

den Hund mit arroganten Blicken verhöhnen.

Ihn so lang locken und provozieren,

bis dieser gezwungen ist zu reagieren.

Will nun die Katze von der Spitze jagen,

sich ebenfalls den Baum hoch wagen.

Der Mensch sieht zu und oh welch ein Graus,

mit dem Weihnachtsbaum ist's bald aus.

Doch Gott sei Dank - ein lauter Schrei

und mit den Flausen des Hundes ist's vorbei.

Geschmückt wird nun der gerettete Baum

und oh - man glaubt es kaum.

Endlich, nur noch eine Nacht,

dann ist all der Stress hinter sich gebracht.

Vorbei ist die stressige Vorbereitungszeit,

für das große Fest ist man nun bereit.

Geschenke sind auch hübsch verpackt,

Essen gibt es so viel, dass es macht alle satt.

Man ist bereit, sie können kommen,

die Menschen für die man sich hat Zeit genommen.

Viel hat man überlegt, wie man ihnen eine Freude kann machen,

doch am besten funktioniert gemeinsames Lachen.

Denn trotz all den Problemen die man hat über's Jahr,

wird einem Weihnachten eines sonnenklar.

Eine Familie, die einen liebt und unterstützt,

einem mehr als alles Geld der Welt nützt.

Drum lasst uns nun lachen, essen, fröhlich sein,

trinken Sekt, Bier, Glögg und Wein.

Spielen, singen und viel reden,

denn es ist Weihnacht - welch ein Segen.

Anna-Mia Rose

 

 

15.12.2013  Winnershow Amsterdam

Am 3. Advent waren wir mit Tex und Svea in den Niederlanden zur Winnershow. Die beiden haben großartig abgeschnitten.

Unter Richterin Ewa Nielsen belegte Klein-Svea den 2. Platz in der sehr

starken Babyklasse.

Tex gewann die starke Zwischenklasse und setzte dem ganzen noch einen drauf, indem er auch das CAC und das Res.CACIB bekam.

Wir sind sooo stolz auf die Beiden.

 

 

30.11.2013  "man ist der dick man"

Heute waren wir mit Jammie, Tex und Svea in Cloppenburg zur GRC-Adventsausstellung. Alle 3 haben ihre Sache super toll gemacht und wir sind sehr stolz auf alle.

Svea erreichte einen hervoragenden 2. Platz in einer sehr starken Babyklasse.

Tex in der Zwischenklasse war Shortlist mit einer excellenten Bewertung.

Uuund Jammie unser Riesenbär, unser Lieblings-Pony? Er bekam in der Championklasse als einziger ein SG, weil er ja sooo fett ist.

 

Hier seine Bewertung:

vorzüglicher Körperbau,

trägt leider zu viel Gewicht,

maskuliner Kopf mit freundlichem Ausdruck,

vorzügliche Halslänge,

etwas lose Kehlhaut

gerader fester Rücken,

vorzügliche Vorbrust,

tiefer vorzüglich gewölbter Brustkorb,

kompakte Lenden,

vorzügliche Winkelungen,

gerade kräftige Läufe,

geschlossene Pfoten,

schönes cremefarbenes Haarkleid,

korrekte etwas träge Bewegung,

auf Grund des Gewichtes leider nur sehr gut

 

Jammie mußte dann heute nachmittag auf die Waage.

Ergebnis: 41 kg bei 60 cm als gestandener 6 1/2 jähriger Rüde.

(Rippen kann ich fühlen ohne ihm den Brustkorb einzudrücken)

Zum Vergleich Tex: 40 kg bei 58 cm als 1 1/2 jähriger schlanker Jungspund.

 

Ja ja, diese Richterberichte. ;)

 

 

26. und 27.10.2013  Svea's Showdebüt

Am Wochenende waren Tex und Svea in Poznan (Posen) / Polen.

Unter Richter A.Stepinski (PL) erreichte Tex am Samstag auf der CACIB ein Ex 4 und die kleine Svea wurde auf ihrer ersten Show "Best Baby of Breed" und durfte in den Ehrenring.

Am Sonntag auf der Winnershow richtete Hana Ahrends (AUT).

Tex erreichte einen excellenten zweiten Platz in der Zwischenklasse.

Klein-Svea machte ihre Sache auch wieder toll, jagte allen aber beim Einlaufen zum Baby-BOB einen großen Schrecken ein. Sie blieb am Teppich hängen und humpelte danach. Die Richterin war von Svea begeistert, aber das Baby-BOB bekam natürlich der Rüde.

Es war ein schönes Wochenende mit vielen tollen Gesprächen und einem unglaublich netten polnischem Publikum.

Und das wichtigste: Svea geht es wieder richtig gut!


 

 

18.10.2013  Post vom GRC

Heute war endlich Texie's Zuchtzulassungs-Bescheinigung in der Post.

 

 

13.10.2013  BSZ Dortmund

Oh Wunder, heute waren wir überpünktlich.

Tex startete das letzte Mal in der Jugendklasse. Für eine Platzierung hat es heute nicht gereicht. Aber er war Shortlist und hat eine excellente Beurteilung bekommen. Gut gemacht, Tex!

 

11.10.2013  Pech gehabt...

Heute war Tex auf der CACIB in Dortmund gemeldet. Sein vorletzter Start in der Jugendklasse - wäre es gewesen. Leider haben wir den Beginn des Richtens wegen knapp 400km Hinfahrt im Dauerregen verpasst.

Schade, aber vielleicht haben wir ja auf der BSZ am Sonntag mehr Glück.

 

06.10.2013 ...und wieder der Toni

Auch heute hat Toni (Catch the Wind Uriah Heep), Jammie's Sohnemann, in Bydgoszcz (PL) die Offene Klasse gewonnen. Seine zweite Anwartschaft auf dem Weg zum polnischen Champion. Super, Toni!

 

28.09.2013 Jammie's Nachzucht

Auf der International Dog Show in Wroclaw (PL) gewinnt Toni - Catch the Wind Uriah Heep (Tavasar Wheat Beer x Catch the Wind Now or Never) die Offene Klasse. Wir freuen uns sehr mit der Besitzerin Edith Lorenz.

Super gemacht!

Ein besonderer Dank geht an Marco Ahnert für das Ausstellen.

 

 

22.09.2013  SRA Paaren

Heute waren wir in der Nähe von Berlin zur GRC-Spezialrassehundeausstellung. Gerichtet wurden die Rüden vom Allrounder Frank Kane aus England. Der fand, dass Tex entschieden zu wenig Stopp hat und so gingen wir heute mit einem unplatzierten Ex nach Hause.

 

 

08.09.2013 Shownews - CACIB Rostock

Tex erhält unter Richter Dieter Harms das Jugend-CAC mit einer excellenten Beurteilung und trägt nun auch den Titel: Jugendsieger Rostock.

Gut gemacht, Texie!

 

 

08./09.06.2013  Shownews - DRC 50 Jahr Feier

Am Wochenende waren wir mit Jammie und Tex in Nörten-Hardenberg zum 50jährigen Jubiläum des Deutschen Retriever Clubs.

Es waren zwei wunderschöne und toll organisierte Tage mit Show, Workingtest und Galadinner mit tollem Programm.

Tex erreichte am Samstag einen hervorragenden zweiten Platz und am Sonntag einen dritten Platz in der Jugendklasse.

Jammie platzierte sich am Samstag in der Championklasse an dritter Stelle und am Sonntag bekam er eine schöne excellente Bewertung ohne Platzierung.

 

 

23.03.2013  Texies Show-Debüt in der Jugendklasse

Auf der GRC Show in Cloppenburg startet Tex das erste Mal in der Jugendklasse und erhält von 21 Jung-Rüden das CAC.

Richterin war Ewa Nielsen (S) Kennel Dream Max.