Mio

Als ich noch zur Schule ging hatte ich täglich Schulbrot mit.

An manchen Tagen hatte ich aber weniger Hunger oder kaufte mir etwas vor Ort, sprich das Schulbrot kam wieder mit nach Hause.

Doch jedes mal, wenn ich Brot mit nach Hause brachte, verschwand dieses auf unerklärliche Weise.

Dass meine Tasche einen Reißverschluss besaß, machte das ganze noch mysteriöser.

Eines Tages war ich ein wenig spät dran und somit stand das Mittagessen zu Hause schon auf dem Tisch.

Ich stellte meine Schultasche also nur vorne an der Haustür ab und ging direkt in die Küche zum Essen.

Von meinem Sitzplatz aus hatte ich jedoch einen perfekten Blick auf meine Tasche.

Kurz darauf kam auch schon Mio angeschlichen.

Und da öffnete der Kater doch tatsächlich den Reissverschluss mit seinen Zähnen, drückte den Spalt mit dem Kopf auf und verschwand schließlich komplett in meiner Tasche!

Sprachlos sahen wir mit an wie mein Kater samt Schulbrot wegflitzte, um seine Beute unter meinem Bett zu verdrücken.

 

Von da an versuchten wir niemals wieder Mio zu unterschätzen.

Er ist nun mal ein verdammt schlauer Kater

 

Mia