Tex

Als die Hunde gerade allein im Garten waren, guckten Jan und ich zufällig aus dem Fenster, als eine große Aschewolke draußen entlang sprintete.

Natürlich liefen wir sofort raus und entdeckten Tex, der sich einen Beutel mit alter Asche geschnappt hatte, die wir nach dem Saubermachen des Grilles vergessen hatten wegzuwerfen.

Beim 'Transport' machten Tex's Zähne natürlich kleine Löcher in den Beutel. So zog er eine riesige Aschewolke hinter sich her.

Und wenn ein kleiner weißer Hund in eine große graue Aschewolke gehüllt wird, dann bleibt nicht mehr viel weiß übrig.

Wochenlang hatten wir einen Golden mit Graustich.

So lernte ihn übrigens auch unser Tierarzt kennen ;-)

 

Mia